Logo des Ruder- und Segelclub Zülpich e.V.

Ruder- und Segel-Club Zülpich e.V.

Der Wassersportverein für die ganze Familie
Jugendabteilung
Jugend-Vorschau

30.10.2021 / 11.30 Uhr
Jugend-Boote abbauen

Segelschule-Vorschau

13.09.2021
Beginn Theorie SBF-Binnen

Regatta-Vorschau

30.10.2021
Clubmeisterschaft

Die Jugendboote des RSCZ

Hier findet ihr nähere Infos zu den der Jugend zur Verfügung stehenden Boote. Unsere Jugendlichen und Kinder haben die Möglíchkeit, eine Patenschaft für eines der Jugendboote zu übernehmen. So können sie die Jugendboote über die Jugendveranstaltungen hinaus nutzen. Im Gegenzug übernehmen sie die Pflege und Instandhaltung ihres Patenbootes.

Habt Ihr Fragen zur Jugendabteilung könnte ihr gerne an folgende E-Mail-Adress senden: jugendwart@rscz.de

O’pen Skiff

Die Einhandjolle für jugendliche Wassersportler mit sportlichen Ambitionen
Das kleine aber sehr wendige Boot stellen für junge Segler den Übergang vom bewährten und gutmütigen Schulungsboot „Optimist“ hin zum sportlich herausfordernden Regattasegler dar.
Der O’pen BIC, oft auch als Open BIC und seit 2019 O‘pen Skiff bezeichnet, ist eine Einhandjolle für jugendliche Segler. O‘pen BIC Segeln versteht sich vielmehr als schnelles Skiff – Segeln.
Seit 2008 wird das Boot in internationalen Wettbewerben gesegelt. Einheitliche Reglements der Klassenvereinigung verhindern „Materialschlachten“ und stellen den sportlichen Aspekt in den Vordergrund.
Anzahl Open Skiff für die Jugend: 3

Optimisten

Der Optimist ist das ideale Einsteigerboot für alle Kids bis 14 Jahre. Form/Ausstattung und Segeleigenschaften bringen ein hohes Maß an Sicherheit. Durch die zweckmäßige und unkomplizierte Ausstattung ist Spaß von Anfang an garantiert.

Der Jugendabteilung des RSCZ stehen derzeit 10 regattafähige Optimisten zur Verfügung. Seit ein paar Jahren haben wir eine sehr aktive Optimannschaft, die auch erfolgreich auf Regatten vertreten ist.
Anzahl Opits für die Jugend: 11

420er und 470er

Der 420 er ist eine Gleitjolle mit Spinnaker und Trapez. Er ist das Folgeboot für die Jugendlichen, die für den Optimist zu groß geworden sind. und bietet viele Möglichkeiten. Dabei ist er von einem Jugendteam gut zu handeln. Den Jugendlichen des RSCZ stehen 3 regattataugliche 420er sowie ein etwas älteres Boot zur Verfügung.

Der 470er ist der „große Bruder“ zum 420 er. Er ist eins der Boot die sich am längsten als Olympiaklasse halten und ist mit allen Trimmmöglichkeiten ausgestattet, die eine Jolle schnell machen. Das Boot eignet sich gut für die älteren Jugendlichen, die für den 420 er zu groß oder zu schwer geworden sind. Derzeit stehen der RSCZ-Jugend zwei 470 er zur Verfügung.
Anzahl 420 für die Jugend: 4
Anzahl 470 für die Jugend: 2

Laser

Der Laser I ist ein sportliches Einhand-Boot für die älteren, fortgeschrittenen Jugendlichen. Er ist relativ einfach aufgebaut und trotzdem ein anspruchsvolleres Boot, da er sensibel auf Wind reagiert und daher das Gefühl des Seglers fordern. Hiervon besitzt die Jugendabteilung 2 Stück.

Darüber hinaus haben wir die Möglichkeit, ein weiteren Laser für die Jugendarbeit zu nutzen. Hierfür möchten wir uns bei Felix Leuwer bedanken. Somit besteht die Möglichkeit, das 3 Jugendliche gut zusammen trainieren können.

Desweiteren besitzt die Jugendabteilung eine Laser II. Der Laser II ist eine günstige Einheitsklasse, die stabiler als der 420er oder der 470er ist und ein einfaches Handling hat, so ist es für die Jugendlichen leicht, die Jolle zu beherrschen, und der Segelspaß ist vorprogrammiert.
Anzahl Laser 1 für die Jugend: 4
Anzahl Laser 2 für die Jugend: 2

Hobie Cat Katamaran

Die Jugend hat die Möglichkeit 2 Hobie Cats zu nutzen. Zum einen steht ihr ein Hobie Cat 14 zur Verfügung. Er ist ein EinhandCat, der sehr einfach aufgebaut ist, aber dafür von Anfang an Spass bringt.

Der zweite Katamaran ist ein Hobie Cat 16. Er wird von 2 Seglern gesegelt, und ist auch ein internationales Jugendboot des Internationalen Segelverbandes ISAF. Er ist genau so aufgebaut wie der Hobie Cat 14 allerdings etwas größer und er besitzt zusätzlich eine Fock.

An dieser Stelle möchte die Jugend des RSCZ sich auch noch mal bei der Hobie Flotte Zülpicher See (HC16) und bei Bernward Kruft (HC14) dafür bedanken, dass wir die Boote nutzen dürfen.
Anzahl Katamarna Hobie 14 für die Jugend: 1

„Scheint die Sonne auf das Schwert, macht der Segler was verkehrt“